Amrum Anreise

Es gibt zwei Wege nach Amrum – zumindest über die Sommermonate.

Das ganze Jahr über fährt nur die (Auto-)Fähre der Wyker Dampfschiffreederei (W.D.R.) via Dagebüll Mole. Von April bis Oktober fährt zudem die Adler-Fähre „Adler-Express“ via Sylt.

Mit dem Auto

Fahren Sie über die A7 oder die A23 nach Dagebüll. Dort können Sie den Wagen entweder kostenpflichtig parken oder mit einer Fähre der W.D.R. Ihr Auto nach Amrum übersetzen lassen.

Mit der Fähre

Das ganze Jahr über fährt die Wyker Dampfsschiff Reederei (W.D.R.) von Dagebüll, oft über Föhr nach Amrum. Einige wenige Direktfähren ausgenommen. Sie können mit und ohne Auto anreisen, die Schiffe der W.D.R. sind Auto-Fähren.
Unser Tipp: Buchen Sie die Fähre besser sofort, wenn Sie Ihr Appartement zusagen. Die Plätze sind begrenzt und begehrt!

Mit der Bahn

Die Stationen Hamburg – Heide – Husum – Niebüll – Dagebüll sind die Strecke, die Bahnreisende hinter sich lassen, vorbei an Windkrafträdern und Schafherden, bis Sie in der Endhaltestelle Dagebüll Mole bequem das Festland hinter sich lassen. Zu Fuß erreichen Sie in wenigen Sekunden die Fähre. Zwei weitere Stunden braucht diese bis Amum.

Mit dem Flugzeug

Ab dem 15. August bieten Air Berlin, HLX und Lufthansa Flüge nach Westerland/Sylt an.

Von dort geht es mit dem Taxi und/oder dem Bus weiter bis zum Hafen Strucklahnungshörn auf der Halbinsel Nordstrand. Von dort bringt die Adler Express nur Personen, keine Autos! bequem zwei Mal pro Tag in 45 Minuten nach Amrum.
Tipp: Achten Sie darauf, dass Sie nach Ankunft auf Sylt die letzte Fähre zeitlich noch bekommen!